reflections

Mit Bernd auf Cran Canaria

Wir sind auf Gran Canaria – endlich! Ich habe mich ja schon so lange drauf gefreut. Bernd ist am Samstag zurückgekommen und ich habe ihn vom Flughafen abgeholt. Die Begrüssung war total schön, obwohl seine Freunde dabei waren. Wir sind dann zu ihm nach Hause und haben einen super schönen Abend verbracht. Schade war nur, dass er so müde gewesen ist, dass er ziemlich früh eingeschlafen ist. Wir mussten aber auch recht früh wieder zum Flughafen. Ich habe ihn gestern gefragt, wie der Urlaub mit den Jungs gewesen ist. Bernd meinte, dass sie viel Spaß hatten, aber dass es auch anstrengend gewesen ist. Mehr hat er aber nicht unbedingt erzählt. Jetzt weiß ich natürlich nicht, ob er mir etwas verschweigt, oder ob wirklich sonst gar nichts passiert ist. Ich weiß nur, dass Alex ein Mädchen kennengelernt hat. Der darf das ja, schließlich ist er ja frei. Aber man würde es doch merken, wenn der eigene Freund einen betrogen hätte, oder? Ich mein, dann wäre er bestimmt eigenartig oder so. Ist er aber nicht. Ich kann ihn aber auch nicht fragen, ob er mich im Urlaub betrogen hat, dann denkt er sicherlich, dass ich  so ne Psychobraut bin. Bin ich vielleicht ja auch, aber das soll er ja nicht wissen.

3.7.11 16:02, kommentieren

Werbung


Lebenszeichen von Bernd

Gestern habe ich mit Bernd telefoniert. Es war so schön ihn endlich zu hören. Die ersten Tage haben wir gar nicht miteinander geredet, weil er sein Ladegerät für das Handy zu Hause vergessen hat. Vorgestern hat er sich ein neues Ladegerät gekauft und sofort angerufen. Das fand ich total süß, aber trotzdem bin ich sauer auf ihn. Er meinte, dass er Spaß mit seinen Freunden hat und auch, wenn ich mich eigentlich für ihn freue, ich finde ich das bedenklich. Ich weiß ja nicht, was die da wirklich machen. Und ich werde es auch nie erfahren. Ich weiß, ich sollte mehr vertrauen zu ihm haben. Habe ich ja auch, aber ich weiß, dass Bernd sich ab und zu von seinen Freunden mitreissen lässt. Außerdem wäre ich gerne für zwei Wochen mit ihm weggeflogen. Jetzt sieht ist es so, dass er in zwei Tagen nach Hause kommt und am nächsten Tag fliegen wir gleich weiter nach Gran Canaria. Wir haben uns eine Ferienwohnung aus den Kleinanzeigen Krefeld gebucht. Das wird bestimmt schön, aber ich habe auch Angst, dass ich bei seinem ersten Urlaub nicht mithalten kann. Was ist, wenn er den Urlaub mit seinen Freunden besser findet, als mit mir? Und wenn er da ein Mädchen kennengelernt hat? Oh man, ich sollte echt damit aufhören. Schließlich ist Bernd noch nie fremdgegangen.

30.11.-1 00:00, kommentieren

Urlaub mit Bernd

Na toll, ich habe Ferien und mein Bernd verreist mit seinem Kumpels. Ich finde das so gemein von ihm. Vor etwa zwei Monaten haben wir uns überlegt, ob wir im Sommer zusammen verreisen sollen. Ich habe dann meinen Urlaub in der Arbeit eingereicht und habe gedacht, dass wir zusammen nach Ibiza oder Gran Canaria fliegen. Aber nö. Er kam dann zwei Wochen später an und meinte, er würde mit seinen Kumpels für eine Woche nach Mallorca fliegen. Ich bin total ausgeflippt, schließlich wollten wir ja miteinander wegfahren. Er fand das gar nicht so tragisch und meinte, wir könnten nachdem er aus Mallorca zurück ist, für eine Woche los. Super, weil sich eine Woche ja so lohnt. Außerdem, was will er denn auf Mallorca mit seinen Kumpels? Da fahren doch nur Singles hin! Ich bin echt enttäuscht von Bernd. Ich kenn doch seine Kumpels, das sind alles Singles und die wollen trinken und feiern. Wenn ich dran denke, dann werde ich ziemlich eifersüchtig. Ich soll zu Hause sitzen und er macht einen drauf? Ne, das kann er sich echt mal abschminken. Ich werde gleich mal Susie und Babsie anrufen, damit wir heute Abend zusammen feiern gehen. Wenn ich zu Hause bleibe, dann werde ich nur nervös und traurig. Bernd ist jetzt seit zwei Tagen weg und er hat sich bislang nur einmal gemeldet und das per Sms.


1 Kommentar 28.6.11 15:55, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung