reflections

Mit Bernd auf Cran Canaria

Wir sind auf Gran Canaria – endlich! Ich habe mich ja schon so lange drauf gefreut. Bernd ist am Samstag zurückgekommen und ich habe ihn vom Flughafen abgeholt. Die Begrüssung war total schön, obwohl seine Freunde dabei waren. Wir sind dann zu ihm nach Hause und haben einen super schönen Abend verbracht. Schade war nur, dass er so müde gewesen ist, dass er ziemlich früh eingeschlafen ist. Wir mussten aber auch recht früh wieder zum Flughafen. Ich habe ihn gestern gefragt, wie der Urlaub mit den Jungs gewesen ist. Bernd meinte, dass sie viel Spaß hatten, aber dass es auch anstrengend gewesen ist. Mehr hat er aber nicht unbedingt erzählt. Jetzt weiß ich natürlich nicht, ob er mir etwas verschweigt, oder ob wirklich sonst gar nichts passiert ist. Ich weiß nur, dass Alex ein Mädchen kennengelernt hat. Der darf das ja, schließlich ist er ja frei. Aber man würde es doch merken, wenn der eigene Freund einen betrogen hätte, oder? Ich mein, dann wäre er bestimmt eigenartig oder so. Ist er aber nicht. Ich kann ihn aber auch nicht fragen, ob er mich im Urlaub betrogen hat, dann denkt er sicherlich, dass ich  so ne Psychobraut bin. Bin ich vielleicht ja auch, aber das soll er ja nicht wissen.

3.7.11 16:02

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung